26.09. Marketing mit der Blockchain

Marketing auf der Blockchain

„Blockchain“ gehört zu den aktuellen Buzz-Words im Business. Allerdings wissen viele Entscheidungsträger nicht, wie Blockchains und die dahinterliegende Distributed Ledger-Technologie (DLT) wirklich funktionieren und wozu sie genutzt werden können. Sehr häufig besteht der Irrglaube, dass die Nutzung dieser Technologie auf den Einsatz von Kryptowährungen (z. B. Bitcoins) beschränkt ist. Dabei erstreckt sich ihr Nutzungspotenzial weit über den Bankensektor hinaus und umfasst zahlreiche Branchen und nahezu alle Wertschöpfungs- und Funktionsbereiche von Unternehmen. Auch im Marketing und Vertrieb ergeben sich zahlreiche Anwendungsfelder von DLT bzw. Blockchain, die zu einer erheblichen Veränderung von Marktstrukturen, Absatz- und Kommunikationsprozessen führen können. DLT bzw. Blockchain haben somit ein großes disruptives Potenzial für das „klassische“ Marketing. Es ist daher sinnvoll, über die Chancen und Risiken dieser Technologie informiert zu sein.       

Über den Referenten

Prof. Dr. Andreas Mann leitet das Fachgebiet Marketing am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel. Er ist Mitbegründer des blockchain-center.eu an der Universität Kassel, das sich mit Forschung zu Blockchain-Anwendungen beschäftigt. Zu seinen Arbeits- und Forschungsgebieten gehören neben der nutzerseitigen Akzeptanz von (Kommunikations-) Technologien, Dialogmarketing, Customer Experience Management und multisensuales Marketing.

Florian Knauer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am blockchain-center.eu. und erforscht (System-) Vertrauen in neuartige Technologien am Beispiel der DLT sowie Veränderungen im Relationship-Marketing, welche sich durch den DLT-Einsatz ergeben.


Bildergalerie

Fotograf: Ulf Schaumlöffel