29.09. Wie Käufer:innen wirklich ticken

29.09. Wie Käufer:innen wirklich ticken

Ausgewählte verhaltenswissenschaftliche Effekte, die man für eine erfolgreiche Marketing‐ und Vertriebsarbeit kennen sollte
  
Mit Prof. Dr. Andreas Mann & seinem Team vom Fachbereich Marketing, Universität Kassel

Datum: Donnerstag, 29.09.2022
Beginn ab: 19 Uhr (Networking, Fachvortrag ab ca. 19:30 Uhr)
Ort: Live-Event, Ort wird noch bekannt gegeben

Es gilt die 3G-Regel.

Das Informations‐, Entscheidungs‐ und Nutzungsverhalten von potentiellen und tatsächlichen Käufer:innen ist nur ansatzweise so rational, wie man es bei der Gestaltung von Kommunikations‐ und Vertriebsmaßnahmen unterstellt. Viele Verhaltensweisen von Interessent:innen und Kund:innen sind durch Emotionalität, Spontanität und einfache Regeln, die ohne mentale Anstrengung ablaufen, gekennzeichnet.
So kann schon einmal ein ausgeklügelter USP scheitern, weil die Zielgruppe anders denkt
als erwartet oder der offensichtliche Produktnutzen von den potenziellen Kund:innen gar nicht oder falsch wahrgenommen wird. Nur, wenn man versteht, wie Käufer:innen wirklich ticken, kann man erfolgreiches Marketing betreiben.

In dem Vortrag werden auf der Grundlage von verhaltenswissenschaftlichen Erkenntnissen die Ursachen und Wirkungen von vermeintlich irrationalem Kaufverhalten präsentiert und Hinweise für eine mögliche Optimierung von Kommunikations‐ und Vertriebsaktivitäten vorgestellt.

Professor Dr. Mann und sein Team vom Marketing‐Lehrstuhl der Universität Kassel forschen auf den Gebieten Customer Experience, multisensuales Marketing und (nachhaltiges) Kaufverhalten. Neben der Forschung auf diesen Gebieten bietet das Fachgebiet Marketing von Professor Mann auch wissenschaftlich fundierte Weiterbildungs‐ und Beratungsleistungen rund um die Bereiche Marketingkommunikation und Vertrieb an.

Freier Eintritt für Clubmitglieder, deren Partner:innen und interessierte Gäste, die zum ersten Mal einen Club-Event besuchen.