28.11. Digitalisierung verpflichtet: auch in traditionellen Handelshäusern?

Fachvortrag von Benedikt Ehrhardt von der Raiffeisen GmbH, Leiter Marketing, Kommunikation und Digitalisierung, Raiffeisen GmbH

Datum: Donnerstag, 28.11.2019
Uhrzeit: 19 Uhr Ankommen, austauschen und Fingerfood / 19:30 Uhr Start des Fachvortrags
Ort: Südflügel Kulturbahnhof Kassel, Rainer-Dierichs-Platz 1, 34117 Kassel


Wie Digitalisierung die Landwirtschaft revolutioniert – und ein 120 Jahre altes Handelshaus

Die Raiffeisen Waren GmbH ist ein Traditionsunternehmen, das seit über 120 Jahren besteht. Im Laufe der Zeit steht es naturgemäß immer wieder vor neuen Herausforderungen. Eine der größten ist vielleicht die digitale Transformation. Die Raiffeisen Waren GmbH ist sehr traditionell geprägt, vor allem im Marketing und im Vertrieb, weiß Marketingleiter Benedikt Ehrhardt. Das ändert sich gerade. Das Unternehmen geht den Schritt hin in Richtung Multichannel-Vertrieb – und weg von Massenmarketing hin zu einem individualisierten One-to-One Marketing. 

Die digitale Transformation muss von innen starten, sie wird bei der Raiffeisen Waren GmbH jedoch auch von außen getrieben: Während viele Mitarbeiter der Meinung sind, dass der Landwirt noch analog sei und die Digitalisierung gar nicht brauche, sieht die Wirklichkeit ganz anders aus. Der Landwirt möchte digitale Lösungen und stellt die Branche damit vor neue Herausforderungen. Und die besteht auch darin, die eigenen Mitarbeiter abzuholen. 

Die Rolle des Marketings ist heute eine ganz andere: Waren früher Vertrieb und Umsatz die wichtigsten Parameter, geht es jetzt auch um Stammdaten, saubere Abrechnungen, Kundeninformationen, Digitale Service und vieles mehr.

Benedikt Ehrhardt spricht in seinem Vortrag auch darüber, was diese spezielle Zielgruppe erwartet, wie beim Kunden die bisherigen digitalen Bemühungen ankommen und was digitales Marketing auch für das eigene Unternehmen bedeutet. 

Über das Unternehmen

Die Raiffeisen Waren bietet Produkte und Service rund um den Agrar-, Bau-, Landtechnik- und Energiehandel. Das Unternehmen hat über 200.000 Kunden in Deutschland und Dänemark, die von 2400 Mitarbeitern betreut werden. Davon sind zehn Mitarbeiter im Marketing tätig, 25 arbeiten an Digitalisierungslösungen.

Freier Eintritt für Clubmitglieder, deren Partner und interessierte Gäste, die zum ersten Mal einen Club-Event besuchen.

Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.