27.04 Blumen säen als Business Model

Blumen säen als Business Model

Referent*innen: Juliane (Vertrieb), Philip (Gründer), Lisa (Marketing)
Datum: Mittwoch, 27.04.2022

Bunt, lustig & handgemacht: Saatgutkonfetti ist kompostierbares Konfetti, das Saatgut von bis zu 23 verschiedenen heimischen Wildpflanzenarten enthält. Wirft man es in die Umwelt, bleibt nichts zurück – außer Nahrung und Heimat für Bienen und viele weitere Insekten und Kleintiere. Philip Weyer, Katja Filippenko und Christoph Trimborn haben dieses geniale Produkt entworfen – und bei einer Live-Veranstaltung der Marketing Pioniere des Marketing Clubs Nordhessen vorgestellt.

Im CODE LAB über den Dächern Kassels regnete es am vergangenen Mittwoch, den 27.4., Konfetti von der Dachterrasse – und alle 30 Mitglieder hatten eine Menge Spaß dabei, die verschiedenen Konfetti-Päckchen zu testen: Welches fliegt besonders gut, wie ist die Optik? Mit dem Konfetti wollen die Gründer einen sinnvollen Beitrag zum Schutz der Umwelt leisten und zeigen, dass Spaß und Konsum nicht immer mit fehlender Nachhaltigkeit im Einklang stehen müssen. „Saatgutkonfetti ist ein echtes Wegwerfprodukt, das die Artenvielfalt und Biodiversität erhält“, so Gründer Philip. Anwendungsbeispiele fürs Konfetti gibt es viele: Beim Karneval (statt Papierkonfetti!), bei Hochzeiten, Festivals oder an Silvester (Konfetti statt Kracher!). Mehr Infos auf https://www.saatgutkonfetti.de.