Das Prinzip Porsche - Marketingleiter Andreas Henke zu Gast im Marketing Club Nordhessen

Veranstaltungsdatum: 21.04.2016, 19:00 h
Veranstaltungsort: Loft Kassel, Leipziger Str. 407

 

„Am Anfang schaute ich mich um, konnte aber den Wagen, von dem ich träumte, nicht finden. Also beschloss ich, ihn mir selbst zu bauen“. Mit diesem schönen Zitat von Ferry Porsche beginnt der Marketingleiter von Porsche Deutschland, Andreas Henke, seinen Vortrag vor rund 110 Gästen im Loft Kassel. 

In einer interessanten Präsentation stellt Henke anschaulich da, wie sich die Marke Porsche in der Außenkommunikation in den letzten 50 Jahren gewandelt hat und erläutert die Markenwerte von Porsche. Henke erklärt, wer der typische Porsche-Kunde ist, welche Motivation er beim Kauf eines Porsches hat und von welcher Marke der Kunde zu Porsche kommt. Der typische Porsche 911er-Kunde ist männlich, verheiratet, besitzt einen Porsche aufgrund von Markensympathie, Design und guter Performance und ist Besserverdiener. Er besaß vor dem Porsche-Kauf einen Mercedes, BMW, Audi oder einen anderen Porsche und nutzt seinen Wagen je nach Modell als Erst, Zweit- oder Drittwagen.

Das Geheimnis des Porsche-Erfolgs? Porsche ist immer konsequent geblieben in dem, was er macht. „Wenn die Kunden ein Tempo in die Hand nehmen oder bei McDonalds einen Cheeseburger essen, wissen sie, was sie bekommen. So ist es bei Porsche auch“, so Henke. Am Ende gibt er noch einen kleinen Ausblick zum Thema e-mobility und stellt das geplante Elektrofahrzeug von Porsche vor. Derzeit wird in Stuttgart ein Werk ausschließlich für Elektromotoren gebaut. Henke beendet seinen Vortrag mit einem Zitat von Ferry Porsche: „Das letzte Auto, das jemals gebaut wird, wird ein Sportwagen sein“.